Logo

"Rothenburger Modell"

Das "Rothenburger Modell" verfolgt das Ziel, dem Ärztemangel in unserer strukturschwachen Grenzregion entgegenzuwirken.
In Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der TU Dresden und dem Carus Consilium Sachsen wurde das Rothenburger Modell mit seinen 3 Teilbereichen geschaffen: 

1.   4plus1-Modell

Die Erlangung des Titels "Dr. med." - im Rahmen eines von der Universitätsklinik begleiteten Promotionsverfahrens - wird erleichtert:
Fachärztinnen- oder Facharzt-Kandidaten für Allgemeinmedizin oder hausärztlich tätige Internisten als Angestellte des MVZ Martinshof gGmbH arbeiten an vier Tagen in der Woche in ihrer Praxis, der fünfte Tag steht ihnen ohne Abzüge zur Promotionsarbeit zur Verfügung. Die Weiterbildungszeit muss entsprechend angepasst werden.

Damit wird ein Anreiz geschaffen, den Dr.-Titel auch im Berufsalltag zu erwerben, was bei voller Berufstätigkeit erfahrungsgemäß mit großen Problemen verbunden ist.

2.   Lehrpraxis

Das MVZ Martinshof gGmbH erwirbt den Status einer Lehrpraxis der Medizinischen Fakultät der TU Dresden: Unter Anleitung eines ausbildungsberechtigten Facharztes absolvieren Facharztkandidaten, auch Studenten einen festgelegten Ausbildungsabschnitt in unserem MVZ. Sie lernen besonders Schwerpunkte der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum mit alternder Bevölkerung und geistig und körperlich behinderten Menschen kennen.

3. Rotation und "Flying doctors"

Durch Kooperation mit der Universitätsklinik Dresden und dem MVZ Martinshof gGmbH wird durch einen Rotationszyklus gewährleistet, dass die Schwerpunkte beider Einrichtungen - universitäre Strukturen einerseits und ländliche Charakteristika andererseits - an Ärzte beider Einrichtungen vermittelt werden. Zeiträume der Rotation von ein bis zwei Jahren sind dafür vorgesehen. Damit wird ein Beitrag für ein breites Ausbildungsspektrum geschaffen.

Interessierte Kolleginnen und Kollegen wenden sich  bitte direkt an die Geschäftsführung des Medizinischen Versorgungszentrums Martinshof gGmbH (Tel: 035891 - 7867 0)

Logo unten